Mittwoch, 26. Juni 2013

Letzte Creative Memories Angebote

Ich habe endlich meine letzten "Creative Memories"-Überbleibsel sortiert. Dabei sind mir viele originalverpackte Sticker in die Hände gefallen, aus denen ich Überraschungs-Sets zusammen gestellt habe.

Die Sets haben einen ursprünglichen Wert von 65-70 Euro, man kann sie jedoch für nur 40 Euro bei mir kaufen. Enthalten verschiedene Motivsticker und ABC/123-Sticker. Zusätzlich habe ich noch diverse kleine Papier-Sticker-Pakete beigepackt.


Außerdem habe ich noch Fotosortierboxen in Originalverpackung (Neu-Preis 30 Euro) in schwarz oder blau, von denen ich mich trennen möchte. Zusätzlich gibt's dazu noch 12 Trennblätter.





Bei Interesse bitte melden! :)

Strikkedukker

Bereits vor längerer Zeit habe ich auf meinem Arbeitsweg im Zug meine Vorliebe für die Strikkedukker (Strickpuppen) entdeckt. Auf der Zugfahrt sind nach und nach einige Vertreter entstanden - jede von ihnen eine eigene Persönlichkeit. Die Anleitung dafür gibt's in einem Buch.

Noch sitzen sie weiterhin in Unterwäsche in unserem Wohnzimmer. Ich sollte wohl langsam mal zum Kleidungssticken übergehen... ;)


Von links nach rechts: Trulla, Betty, Chrissie K., Mathilda, Bruce und Birthe
 

Mixed Bunch

Hier noch ein paar Karten zu verschiedenen Anlässen:
Danke in Limonengrün: Neben der Prägeform Perfect Polka Dots habe ich hier die Mixed Bunch Stempel mit Embossing-Technik benutzt. Ein kleines Band und eine Klammer in Antik-Look runden das ganze ab.

Die Blume oben ist mit dem Quint Essential Flower Stempel und den dazu passenden Stanzen entstanden. Das Blumenmuster im unteren Kartenanteil stammt aus dem Mixed Bunch Stempelset.


Sonntag, 9. Juni 2013

Neue Häkel-Projekte

Nachdem ich meine ersten Häkel-Erfahrungen an den Baby-Chucks gesammelt habe, hatte ich Lust auf weitere Häkel-Projekte. Schöne Anleitungen für eine Kinderwagen-Kette und einen Stofftier-Esel habe ich bei DaWanda gefunden. War nicht schwer und hat super geklappt. :)
Unsere Kinderwagenkette mit Kuh, Esel und Schaf.
In die Kuh habe ich eine Rassel, in den Esel ein Glöckchen und ins Schaf eine Knisterfolie eingearbeitet.  


Cool und lässig - Wickeljacke und Baby-Chucks

Die Anleitung für diese niedliche Wickeljacke gibt es im Buch von "Rico Baby". Den aufgestickten Hund habe ich mir von einer unserer Tassen abgeguckt.


Passend dazu musste ein Paar Sneakers her. Im Internet habe ich eine Häkelanleitung für Baby-Chucks gefunden. Da ich bis dahin nicht häkeln konnte und den Anfang noch etwas knifflig fand, sind die Sohlen dieser Schuhe aus Filzwolle gestrickt und dann erst weiter gehäkelt. 

Eulenstanze

Bald beginnt die Einschulungszeit. Dazu braucht man ja auch mal eine Einladungskarte. Hier eine Idee dazu mit der Eulenstanze:

Die weißen Buchstaben sind mit den "Confetti"-Stempeln auf dem schwarzen Cardstock mit Embossing-Technick aufgestempelt.
Außerdem bietet die Karte die Besonderheit, dass man sie aufstellen kann - ein besonders schöner Hingucker. :)

Bienen-Mobilé

Passend zum Motto des Kinderzimmers wollte ich ein Mobilé basteln. Da ist mir das wunderbare Fimo wieder eingefallen - erinnert ihr euch? Das war der Trend in den 80ern... ;) Also habe ich mir ein paar Farben gekauft und losgeknetet.
Am Ende haben ich alles an eine sich drehende Spieluhr und damit an eine Mobilé-Halterung gehängt. Nun hat das Baby was Schönes zum gucken und hören, wenn es im Bett liegt. Mal gucken, ob das zur Beruhigung beiträgt. ;)






Kleiner Tipp für alle, die es nachmachen wollen: in den Stäben des Mobilés sind Holzspieße eingearbeitet. Damit werden die Stangen nicht nur stabiler sondern auch etwas gerader beim Kneten. :)

Zum schönsten Tag im Leben

Für Hochzeitsglückwünsche gefällt mir das Stempelset "Zum schönsten Tag im Leben" sehr gut. Dazu habe ich das Papier teilweise mit dem Big Shot und den Prägeformen "Vintage Tapete" und "Blumenranke" geprägt. Außerdem habe ich alles mit Embossing-Technik und Strasssteinen aufgepeppt:




Und weil's so schön ist, hier noch ein Beispiel von der Prägeform "Blumenranke" ohne Stempel - dafür aber auch mit Strass und Bändchen:





Baby Tees und Fürs Baby

Mit dem Stempelrad "Baby Tees" lassen sich niedliche Bordüren stempeln. Man kann die kleinen Baby-Bodys aber auch ausschneiden und auffädeln. Mit einigen 3D-Klebepads (Stampin' Dimensionals) macht das sehr viel her.




Tipp: Die Knöpfe mit Miniklebepunkten anbringen. Das geht super gut, einfach und schmiert nicht.
 Dazu passend - nicht nur thematisch - habe ich noch eine Karte mit dem Stempelset "Fürs Baby" gemacht:
Als kleiner Hingucker: Kinderwagen 1x auf weißen Cardstock und dann noch 1x auf Dekopapier stempeln. Den auf dem Cardstock als Hintergrund belassen und ausmalen. Den aus Dekopapier ausschneiden und mit 3D-Klebepads auf den ersten kleben. So kriegt das ganze einen hübschen 3-dimensionalen Look!

Every little bit

Mit meinem Einstieg bei Stampin' up! taten sich plötzlich bei den vielen Stempeln ganz neue Möglichkeiten für mich auf. Also legte ich los mit den ersten "Probekarten" - und es macht süchtig!
Also sind inzwischen viele kleine Schmuckstücke entstanden. Das ist gar nicht schwer und erfordert auch nicht sonderlich viel Kreativität. Wer da die entsprechenden Ideen braucht, wird schnell im Internet fündig. Einfach den Namen des Stempelsets eingeben und auf Bildersuche gehen. GANZ EINFACH !!

Stempelset "Every little bit" hat's mir sehr angetan. Damit hat man so viele Möglichkeiten!
Guckst du:

Donnerstag, 6. Juni 2013

USA-Scrapbook

Nach unserer Rundreise durch den Westen der USA waren wir völlig überwältigt von den vielen Eindrücken. Das zeigte sich in den gut 2400 Bildern, die wir im Gepäck hatten. Jetzt das Mammutprojekt: Bilder sortieren, aufarbeiten und in ein schönes Scrapbook packen...

Nach einigen Wochen Arbeit sind 2 sortierte Alben mit rund 150 übersichtlichen Seiten entstanden, die uns auch heute noch gerne an den Urlaub zurückdenken lassen. :)



Mittwoch, 5. Juni 2013

Wenn es mal richtig bunt werden darf...

Eines war von Anfang an klar: im Kinderzimmer soll es bunt werden! Aber was genau soll an die Wand? Als wir dann eine Lampe gefunden haben, die uns gut gefiel, wurde kurzerhand das Zimmer nach der Lampe gestaltet: mit Blumen, Bienen, Ameisen und Käfern.
Für die Blumen, Bienen und Ameisen habe ich mir wieder Schablonen gemacht. Alles andere ist von Hand gemalt. Es war mühsam und hat einige Tage gedauert, aber das Endergebnis gefällt uns gut. :)

Erst die Blumen (passend zur Lampe)...

...dann Bienen, Ameisen, Wurm und Schnecke...


...und so sieht's fertig aus!



Kuschelecke: das alte Sofa und die Kissen habe ich neu bezogen. So sieht alles nicht nur neuwertig aus sondern passt auch noch gut ins Gesamtkonzept. ;)

Kleines Wesen, große Umstellung - Platz muss her!

Wenn es bald einen Mitbewohner mehr gibt, muss natürlich auch ein Kinderzimmer her. Und da die Renovierung des Schlafzimmers sowieso schon überfällig war, kann man beim Neusortieren der Zimmer ja auch da gleich mal tätig werden.

Für die Wandgestaltung habe ich in den letzten Jahren eine praktische Methode entwickelt, bei der ich mit selbstgemachten Schablonen besondere Bilder oder Bordüren gestalten kann. Nach einigen Anregungen aus dem Internet habe ich beschlossen, dass es ein Baum über dem Bett sein soll. Das ist draus geworden:


Auf die Nadeln..., fertig..., los!

Seitdem ich weiß, dass es Nachwuchs bei uns gibt, habe ich mich ins Handarbeiten gestürzt. Babysachen machen einfach Spaß - zum einen, weil die Vorfreude auf dieses kleine Wesen so unglaublich groß ist, zum anderen, weil Babysachen dank ihrer kleinen Größe auch schnell fertig werden.

Also habe ich gestrickt, bis die Blasen an den Fingern nicht mehr zu ertragen waren...

Erstes Projekt war ein Pullunder. Die Pullunder-Anleitung für Größe 62/68 habe ich in einem Buch von "Rico Baby" gefunden. Das Herzchen-Muster habe ich mir bei YouTube abgeguckt. Mit ein bisschen Geschick, ließ sich beides gut miteinander kombinieren. Am Ende war sogar noch genug Material für eine passende Mütze übrig. :)
Pullunder mit Herzchen-Zöpfen - dazu die passende Mütze


Auf der Rückseite lässt sich die Kopföffnung durch das Öffnen eines kleinen Knopfs vergrößern


Danach bin ich auf die Anleitung für das unglaublich niedliche "Buttercup"-Kleid gestoßen. Natürlich musste ich das gleich mal nachmachen. Das Kleid ist nach Anleitung gestrickt. Das aufgestickte Blümchen-Muster ist meiner eigenen Kreativität entsprungen. :)
von vorne

von hinten

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!

Endlich ist er da: mein Blog!

In den letzten Monaten habe ich viel Zeit für Kreatives gehabt, in der ich verschiedenes ausprobiert und neue Techniken dazugelernt habe. Daraus sind einige schöne Dinge entstanden, die man hier sehen kann.

Also viel Spaß beim Einblick in diese Bastelwelt!

Vielleicht kann ich euch ja die eine oder andere Anregung geben, um selber loszulegen. Denn was gibt es schöneres und entspannenderes als das Basteln und Handarbeiten...?!

Eure Jenni